Pauschalreisen Sardinien - Die beliebtesten 285 Reiseangebote

Pauschalreise Sardinien: Küste, Sonne, Wind & Meer

Durch die Gassen der Altstadt von Cagliari schlendern, zu den Küstenhöhlen fahren, einen Tag am Strand der Cala Goloritzé in der Sonne entspannen und den Abend in der Trattoria bei Fisch, Wein und Mirto, dem berühmten Myrtenlikör, verbringen. So könnte Ihr Urlaub auf Sardinien, einer der schönsten Inseln Italiens, aussehen. Lassen Sie sich rundum verwöhnen und buchen Sie Ihre Ferien auf Sardinien als Pauschalreise.

Das Meer bestimmt das Leben auf Sardinien. Es hat Gebräuche und Gewohnheiten der Menschen geprägt. Phönizier und Etrusker, Karthager und Römer, Staufer, Spanier und Franzosen rangen um die Vorherrschaft auf der Insel, bis Italien sie sich schließlich Ende des 19. Jahrhunderts eroberte. Die wechselvolle Geschichte hat in Architektur, Sprache und Küche ihre Spuren hinterlassen. Allein für seine diversen Kirchen ist Sardinien berühmt.

Noch bekannter sind natürliche Sehenswürdigkeiten wie die Roten Felsen von Arbatax oder die Grotte des Neptuns bei Alghero. Karibikfeeling vermitteln die Strände der Costa Smeralda zwischen Olbia und Palau. Auch kulinarisch erleben Sie auf Sardinien Überraschungen: Köstlich sind die Fischgerichte, die verschiedenen Käsesorten, feinen Desserts und Weine. Ein Rundum-Glücklich-Programm bieten Pauschalreisen. Schauen Sie bei Lidl Reisen vorbei.

Sardinien entdecken und Traumurlaub genießen

Buchen Sie Ihre Pauschalreise in Sardinien

Auf der Insel Sardinien erleben Sie Ferien der besonderen Art. Klassischer Strandurlaub ist hier genauso möglich wie Abenteuer und Sightseeing. Warum nicht einfach alles miteinander verbinden und dazu noch fantastisch essen? Die sardische Küche ist berühmt für ihre Spezialitäten! 

Genießen Sie die Zeit am Strand. Bei etwa 300 Sonnentagen im Jahr gibt Ihnen die Mittelmeerinsel eine Schönwetter-Garantie. Wollen Sie hoch hinaus, finden Sie im Gebirge Gennargentu eine reiche Auswahl an Gipfeln. Vom Monte Limbara mit 1359 Metern bis hin zum Bruncu Spina mit 1829 Metern. Es zieht Sie in die Tiefe? Im Meer vor der Costa di Gesù können Sie Felsen, Fische und eine Jesus-Statue finden. Fortgeschrittene können bei Romagna und Capo San Marco nach Wracks tauchen.

Sie wollen sich einfach nur verwöhnen lassen? Buchen Sie eine Pauschalreise und starten Sie All-Inclusive, günstig und tiefenentspannt in die Ferien auf einer der schönsten Mittelmeerinseln Italiens.

Bella, bellissima: Die 5 schönsten Strände auf Sardinien

Sanft plätschern die Wellen ans Ufer des goldgelben Sandstrandes, kraftvoll brechen sie an schroffen Klippen – auf Sardinien finden Sie beides. Für einen Badeurlaub mit Familie bieten sich die feinen Sandstrände an. Zum Surfen kommen Urlauber sogar im Winter auf die Insel.

Zu den 5 schönsten Stränden auf Sardinien gehören in jedem Fall:

  1. Der Strand von Capriccioli an der Nordostküste gehört zur Costa Smeralda. Mit seinem weißen Sand und dem flachen Zugang zum azurblauen Wasser ist er besonders bei Familien beliebt. Sie schätzen die hohe Qualität der Infrastruktur, die vom Verleih für Wassersportausrüstung bis hin zu Restaurants alles bietet.
  2. Die Costa Rei gehört mit ihrem weiten, weißen Sandstrand zu den schönsten Küsten Sardiniens. Das komplett erschlossene Areal bietet für Wassersportler und Familien jeden Komfort. Eltern mit kleinen Kindern schätzen den flach abfallenden Wasserzugang.
  3. Spiaggia Rosa ist ein Strand in Pink. Er befindet sich auf der Budelli-Insel im Nationalpark des La-Maddalena-Archipels. Bewundern können Sie das kleine Wunder im Naturschutzgebiet nur vom Wasser aus. Ein Boot bringt Sie hin.
  4. Cala Luna am Golf von Orosei an der Ostküste gilt als die schönste Bucht. Die steilen Klippen am nördlichen Rand rahmen den weißen, teilweise erschlossenen Sandstrand ein. Oleanderhain und Süßwassersee runden das Ambiente ab. Der Weg zum Strand ist etwas beschwerlich. Familien mit Kindern werden den flachen Zugang zum Wasser schätzen.
  5. Cala Goloritzè am südlichen Ende des Golfs von Orosei ist ein Postkarten-Strand. Naturbelassen, von Felsen umgeben, lockt das türkisfarbene Wasser am Kieselstrand. Das Felsentor Arco di Goloritzè ist eines der beliebtesten Fotomotive Sardiniens. Der Weg ist etwas beschwerlich. Der Strand wird vor allem von Aktivurlaubern und Individualisten aufgesucht.

Die Unterwelt Sardiniens – faszinierende Grotten und Höhlen

Bizarre Felsformen wie das Capo d’Orso oder der Elefantenfels bei Castelsaedo üben zusammen mit dem türkisblauen weiten Mittelmeer eine große Anziehungskraft aus. Doch auch unter der Erde hat Sardinien einiges zu bieten.

Zu den drei bekanntesten Höhlen gehören:

  1. Die Grotte des Neptuns, Grotta di Nettuno, gilt mit über 4 Kilometern als größte Meeresgrotte des Mittelmeers. Zwei Millionen Jahre soll die Tropfsteinhöhle alt sein. Golden schimmert sie im Licht. Gewaltige Stalagmiten und Stalaktiten wachsen von der Decke herab und herauf vom Boden. Zusätzlich verbirgt sich ein Salzwassersee im Inneren.
  2. Die Grotta di Ispinigoli, an der Ostküste gelegen, beherbergt den größten Tropfstein Europas. Mit 2 Metern Durchmesser und einer Höhe von 38 Metern wirkt er inmitten des unterirdischen Saales gigantisch.
  3. Die Grotta del Bue Marino liegt am Supramonte im Golf von Orosei. Sie unterteilt sich in einen trockenen, zu Fuß zu begehenden Teil im Norden und einer Wasserhöhle mit Stegen und Süßwasserseen im Süden. Besonders berühmt ist die Höhle für ihre Felsritzzeichnungen. Die Darstellung tanzender Menschen war wohl Teil eines jungsteinzeitlichen Rituals.

Kirchentour auf der Insel

Wenn Sie im Urlaub Sardinien entdecken wollen, können Sie die Vorteile einer Pauschalreise nutzen. So kommen Sie günstig auf die Insel und nehmen zusätzlich noch einige Ausflüge zu den schönsten Sehenswürdigkeiten mit. Die Inselhauptstadt Cagliari lädt zum Schlendern ein. Dom und Basilika strahlen herrschaftliche Pracht aus. Das Amphitheater versetzt Sie in die Antike.

Fahren Sie nach Porto Torres und lassen Sie sich vom archaischen Zauber der gewaltigen Basilika San Gavino begeistern. Die schwarze Kathedrale San Nicola in Ottana wurde aus Trachyt, einem vulkanischen Gestein errichtet. Einen schwarzen Dom finden Sie mit Santa Maria del Regno bei Ardara.

Die Besichtigung des ehemaligen Klosters San Pietro di Sorres bei Borutta verbinden Sie am besten mit einer Wanderung zur Region Meilogu. Pauschalreisen zu den Stränden von Alghero und nach Porto Cervo werden schnell zu Kulturreisen, wenn Sie die günstigen Angebote nutzen.

Mit Lidl Reisen ab nach Sardinien

Italien einmal ganz anders: Italien auf sardisch. Das Land der Zitronen, Oliven und Mandelbäume bekommt am Strand der Cala Gonone, nahe dem Golfo Aranci oder in Villasimius oder Olbia seinen ganz eigenen Reiz. Es ist die Mischung aus einer reichen Kultur, der wunderschönen Landschaft und dem herrlichen Klima, das der Insel einen besonderen Flair verleiht. Selbst Party-Reisende finden ihren Platz und kommen nach San Teodoro.

Auf lidl-reisen.de finden Sie Top-Angebote zu allen Jahreszeiten. Pauschalreisen sind besonders beliebt. Und das hat gute Gründe: An- und Abreise, Transfer zum Hotel, Unterkunft und Verpflegung sind bereits organisiert. Dazu kommen viele Extras, die Sie individuell buchen können. Blättern Sie einmal in den Lidl Reisen Prospekten und lassen Sie sich inspirieren für Ihre italienische Reise, die Sie pauschal nach Sardinien führt.

FAQ zu Reisen nach Sardinien

Die Insel Sardinien gehört zu Italien und damit zur EU. Gültige Währung ist der Euro. Pauschalreisen können daher auch kurz entschlossen Last Minute gebucht werden.

Wie ist das Klima auf Sardinien?

Das Klima wird vom Mittelmeer bestimmt und ist mediterran. Die Sommer sind heiß, mit Temperaturen bis zu 30 Grad. Die Winter sind mild. Das Thermometer fällt auch im kältesten Monat, dem Januar, nicht unter 6 Grad. Während es in den Sommermonaten selten bis gar nicht regnet, fällt in den Monaten von Oktober bis Februar der meiste Niederschlag.

Wann ist die beste Reisezeit für Sardinien?

Sardinien Reisen können Sie rund ums Jahr unternehmen. Sehnen Sie sich nach Ferien am Strand, ist zwischen Mai und September der richtige Zeitpunkt. Baden können Sie auf Italiens spannender Insel bis in den Oktober hinein. Surfer schätzen den Herbst besonders. Stehen Wandern, Biken und Sightseeing an, kommen Sie am besten im Frühjahr oder in den Herbst- und Wintermonaten.

Wie bleibe ich auf der Insel mobil?

Kommen Sie mit der Fähre oder dem Flugzeug nach Sardinien. Drei Flughäfen, Cagliari, Alghero und Olbia, stehen Ihnen zur Verfügung. Auf der Insel kommen Sie am besten mit dem Mietwagen von Ort zu Ort. Anbieter finden Sie in der Hauptstadt Cagliari und anderen Touristenzentren. Bei Urlaubsangeboten gibt es oft Extras zur Mobilität. Ein kleiner Tipp: Buchen Sie eine Pauschalreise für Sardinien, können Sie meist an Ausflügen teilnehmen. Der Transfer per Bus oder Boot ist dann schon geregelt.

  • Bestpreis-Garantie
  • Sichere Buchung
  • Persönlich erreichbar
  • Rail & Fly