Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

01 Reisekriterien

02 Wunschtermin im Kalender auswählen

Keine Reiseangebote

Für die gesuchten Daten konnten wir keine Angebote finden. Bitte wählen Sie andere Daten oder ändern Sie die ausgewählten Reisekriterien.

Angebote werden geladen.

Legende: Gewählt Günstigstes Angebot

*Alle Preise werden in Euro ausgezeichnet, verstehen sich als Ab-Preise und gelten pro Person.

03 Angebot auswählen und zur Buchung gehen

Bitte beachten Sie :
Leider konnten keine Angebote zu Ihren Suchkriterien gefunden werden. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Filterauswahl.

Mehr Angebote laden
Keine weiteren Angebote gefunden
  • Lidl holidays eine Marke der Lidl Digital International GmbH & Co. KG
001
001
001

Angebot wird geladen!

001
Veranstalter dieser Reise ist: Lidl holidays eine Marke der Lidl Digital International GmbH & Co. KG Lidl holidays eine Marke der Lidl Digital International GmbH & Co. KG

Veranstalter:
Lidl holidays eine Marke der Lidl Digital International GmbH & Co. KG , Stiftsbergstr. 1 , D-74172 Neckarsulm

Usbekistan - Rundreise

Usbekistan - Usbekistan - weitere Orte Usbekistan
Buchungscode: TAS02A
Ihre gewählten Kriterien: Reisende: 2 Erwachsene Anreiseart: Flugreise
Unsere Vorauswahl:

Was bedeutet "Unsere Vorauswahl"?

Wir benötigen manche Kriterien um den hier dargestellten Reisepreis anzeigen zu können. Sie haben über den Button Termine & Preise die Möglichkeit diese Kriterien anzupassen.

Zimmertyp: Doppelzimmer Verpflegung: Halbpension Dauer: 9 Tage Reisetermin: 28.02.2020 - 07.03.2020
ab   1.299  € pro Person / 9 Tage / inkl. Flug
Bestpreis-Garantie

Bestpreis-Garantie

Bestpreis-GarantieWir bieten Ihnen bei allen Reisen mit unserem Best-Preis-Garantie Logo den günstigsten Preis und scheuen keinen Preisvergleich! Wie wir das so sicher behaupten können? Wenn Sie innerhalb von 3 Tagen nach Buchung nachweisen, dass Sie die bei uns gebuchte Reise mit identischen Leistungen bei einem anderen Reiseanbieter günstiger bekommen, erhalten Sie von uns die Preisdifferenz zurück. Dies gilt für Buchungen von Produkten mit dem abgebildeten Best-Preis-Garantie Logo.

So einfach geht's: Schicken Sie uns die Reisebewerbung des anderen Reiseanbieters inklusive Verfügbarkeitsnachweis sowie Ihre Buchungscode an bestpreis@lidl-reisen.de oder Lidl Digital International GmbH & Co.KG, Abt. Lidl-Reisen Kundenservice, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm. Ausgenommen sind ungerechtfertigt ermäßigte Reisen, wie z.B. Sondernachlässe durch Reiseveranstalter oder Reisevermittler.

Rail&Fly

Rail&Fly

Wichtiger Hinweis :
Das "Zug zum Flug-Angebot" kann von Reisenden, deren Tickets am Flughafen hinterlegt werden, nicht genutzt werden.

Rail&FlyMit unserem "Zug zum Flug"-Paket haben Sie für alle innerhalb Deutschlands gelegenen Abflughäfen (inkl. Salzburg und Euro-Airport Basel) optimalen Anschluss an den internationalen Luftverkehr. In Kooperation mit der Deutschen Bahn AG bieten wir Ihnen einen umfassenden Anreiseservice. Ohne Zusatzkosten können Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln der Deutschen Bahn AG zu Ihrem Abflughafen fahren. Bitte beachten Sie, dass bei unseren Partnerangeboten kein Rail & Fly enthalten ist. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt Service & Hilfe.

Abweichende Reiseleistungen

Je nach Termin können einzelne Reiseleistungen abweichen. Die Reisebeschreibung für Ihren Wunschtermin finden Sie im nächsten Schritt bei der Terminauswahl.

Highlights:
  • Inkl. Inlandsflug von Taschkent nach Urgench
  • Stadtbesichtigungen in Taschkent, Chiwa, Buchara und Samarkand
  • Besichtigung der Bibi-Khanum-Moschee


Inklusivleistungen:
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft (Umsteigeverbindung) ab/bis Deutschland nach Taschkent und zurück von Samarkand
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • 7 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer, inkl. Halbpension
  • Inlandsflug von Taschkent nach Urgench
  • Reiseführer nach Wahl pro Buchung
  • Besuch der UNESCO-Weltkulturerbestätte Itchan Kala
  • Besichtigungen, Ausflüge und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung & Fahrten in den Verkehrsverbünden


Reiseverlauf:
1. Tag: Anreise. Flug von Deutschland nach Taschkent.
2. Tag: Taschkent. Ankunft am Morgen in Taschkent, Begrüßung durch Ihre Reiseleitung. Freuen Sie sich im Anschluss auf eine Stadtführung durch die usbekische Hauptstadt. Sie besuchen u. a. die Kukeldasch-Medresse, das Mausoleum Kaffal Schaschi, das 926 n. Chr. für den verstorbenen Imam Abu Bakr Kaffal Schaschi erbaut wurde, die Dschuma-Moschee, sowie den Khazrati-Imam-Komplex. Der Komplex gilt als religiöses Zentrum der Stadt und befindet sich in der Altstadt von Taschkent. Anschließend entdecken Sie den traditionellen Basar Chorsu - hier gibt es eine große Vielfalt an lokalen Produkten, die zum Probieren einladen. Nutzen Sie die freie Zeit und beobachten Sie das bunte Treiben der Händler. Übernachtung im Residence Park Hotel (o. Ä.).
3. Tag: Taschkent – Urgench – Chiwa. Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Urgench. Im Anschluss führt Sie die Reise in die antike Oasenstadt Chiwa in die Altstadt Itchan Kala, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde und sich ihren orientalischen Charakter bewahrt hat. Während einer Stadtbesichtigung sehen Sie u. a. die Kunya-Ark-Zitadelle, welche an der westlichen Mauer der Altstadt liegt und das Ismail-Khodja-Mausoleum. Anschließend entdecken Sie die Medresse Muhammad Amin Khan und das unvollendete Minarett Kalta Minor, eines der bekanntesten Minarette in Chiwa. Der Legende nach soll der Bauherr dem Emir von Buchara ein höheres Minarett versprochen haben und wollte deshalb das in Chiwa nicht vollenden. Der Schmuck des Minaretts ist einzigartig, ein Ornamentgürtel aus blauen und türkisfarbenen Fliesen bedeckt den gesamten Minarettrumpf und zeigt das Können der choresmischen Architekten. Lassen Sie sich von der Stadt aus 1001 Nacht mit dem orientalischen Flair verzaubern. Übernachtung im Hotel Khiva Palace (o. Ä.).
4. Tag: Chiwa – Buchara. Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Buchara auf, welche über Jahrhunderte einer der wichtigsten Knotenpunkte der Seidenstraße war. Sie fahren vorbei an zauberhaften Landschaften und durchqueren die Kizil-Kum-Wüste, das Gebiet von Khorezm, das früher als Staat der tausend und hundert Städte bezeichnet wurde. Die nächsten 2 Übernachtungen im Hotel Lyabi House (o. Ä.).
5. Tag: Buchara. Die Stadt mit dem Beinamen Heilige Stadt ist eine einzigartige Ansammlung antiker Architektur. Buchara war über viele Jahrhunderte eine der wichtigsten Städte an der Seidenstraße. Zahlreiche Bauwerke zeugen von dieser Glanzzeit. Während einer Stadtführung besuchen Sie u. a. das Mausoleum der Samaniden und die Festung Arg, die sich auf einem Hügel inmitten der Stadt befindet und einstiger Regierungssitz und Palast der Herrscher von Buchara war. Im Anschluss besichtigen Sie den Poi-Kalon-Komplex, bestehend aus der Miri-Arab-Medresse, dem Kalon Minarett, sowie der Moschee Kalon. Des Weiteren sehen Sie die Marktkuppelbauten mit dem Juwelierdom Toqi Zargaron und Tim Abdullah Khan, das Zentrum der Seide. Einer der wichtigsten Handelsplätze des alten Buchara ist der Labi-Hauz-Komplex, der seinen Namen einem Wasserbecken verdankt, in dem sich die bunten Fassaden mehrerer Koranschulen wiederspiegeln.
6. Tag: Buchara – Samarkand. Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit und erkunden Sie die Stadt mit den islamischen Prachtbauten auf eigene Faust, bummeln Sie gemütlich über einen traditionellen Basar oder besuchen Sie eine Teestube und genießen Sie die gastfreundliche Atmosphäre der Stadt. Nach dem Mittagessen führt Sie die Reise weiter nach Samarkand. Die nächsten 2 Übernachtungen im Hotel Zilol Baxt (o. Ä.).
7. Tag: Samarkand. Freuen Sie sich heute auf eine Stadtführung durch Samarkand. Die Stadt bildete das Herz der Seidenstraße, hier traf die westliche auf die östliche Welt, hier kreuzten sich die Wege aus China, Indien und Europa. Sie besuchen u. a. das Wahrzeichen Samarkands - den Registan-Platz mit seinen drei rechtwinklig zu einander angeordneten Medressen, das Gur-Amir-Mausoleum, sowie das Observatorium des Mathematikers und Astronomen Ulugbeg.
8. Tag: Samarkand. Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Bibi-Khanum-Moschee, die zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Samarkand zählt. Lassen Sie sich von den gewaltigen Dimensionen beeinducken. Im Anschluss haben Sie bei einem Bummel über den Basar Gelegenheit, lokale Produkte zu probieren oder zu kaufen.
9. Tag: Abreise. Transfer zum Flughafen Samarkand und Rückflug nach Deutschland.


Hotelbeschreibung während der Rundreise:
Lage: teilweise zentral, teilweise am Stadt- oder Ortsrand.
Ausstattung: Rezeption, Restaurant und Bar.
Doppelzimmer: mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Belegung: min./max. 2 Erw.
Einzelzimmer: kleiner. Belegung: min./max. 1 Erw.

Wunschleistung pro Person/Aufenthalt:
  • Zuschlag Einzelzimmer: € 189.-


Sonstiges:
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Bei Nichterreichen behält sich der Reiseveranstalter vor, die Reise bis 50 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Zusatzkosten pro Person (zahlbar vor Ort): Trinkgeld. Persönliche Ausgaben.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige:
Sie benötigen einen noch min. 3 Monate gültigen Reisepass. Visafreie Einreise für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen seit 15. Januar 2019. Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können.

Barrierefreiheit ist nicht gewährleistet.

Ob die Reise trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte vor Buchung im Service Center.

Nach oben


Rechtlicher Hinweis

Bitte beachten Sie: Für die Ausschreibungstexte sowie das dargestellte Bildmaterial zeichnet sich alleine der Reiseveranstalter verantwortlich.


Sie benötigen Hilfe?

Unsere hilfsbereiten Kollegen sind täglich von 8.00 - 22.00 Uhr telefonisch unter
030 - 25 55 95 51 Anruf in das deutsche Festnetz, Kosten variieren je nach Anbieter.

Verpassen Sie keine Angebote mehr:

Lidl Newsletter

Allgemeines

Offizieller Name des Staates

Republik Usbekistan.

Hauptstadt

Taschkent.

Geographie

Usbekistan grenzt im Süden an Afghanistan, im Westen an Turkmenistan, im Westen und Norden an Kasachstan, im Nordosten an Kirgisistan und im Osten an Tadschikistan. Die Landschaft ist außerordentlich abwechslungsreich. Im Süden und Osten beherrschen die Gebirgsketten des Tienschan und des Pamir-Alaj das Landschaftsbild. Im Nordwesten bilden der Aral-See und die fast menschenleere Ust-Urt-Hochebene mit ihren zahlreichen Baumwollfeldern eine natürliche Grenze. Ein Großteil der Landesfläche ist Wüste.

Regierung

Präsidialrepublik seit 1992. Verfassung von 1992. Einkammerparlament mit 250 Mitgliedern, Wahl alle fünf Jahre. Seit 1991 unabhängiger Teilstaat der GUS.

Staatsoberhaupt

Shavkat Mirziyoyev, seit Dezember 2016.

Regierungschef

Shavkat Mirziyayev, seit 2003.

Elektrizität

220 V, 50 Hz.

Zeitzone

Pass- und Visabestimmungen

Pass erforderlich Visum erforderlich Rückreiseticket erforderlich
Schweiz Ja Nein Nein
Österreich Ja Nein Nein
Deutschland Ja Nein Nein
Türkei Ja Nein Nein
Andere EU-Länder Ja Nein Nein

Reisepassinformationen

Allgemein erforderlich, muss nach Ablauf des Visums noch 3 Monate gültig sein.

Anmerkung zum Reisepass

Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, deshalb ist es ratsam, sich rechtzeitig direkt bei den konsularischen Vertretungen zu erkundigen.

Visainformationen

Allgemein erforderlich, ausgenonmmen sind u.a. die folgenden Staatsangehörigen der in der obigen Tabelle genannten Länder für touristische, private und geschäftliche Aufenthalte von bis zu 30 Tagen:

(a) Deutschland, Österreich und alle anderen EU-Länder;

(b) Schweiz;

(c) Türkei.

 

Kosten

Deutschland, Österreich und Schweiz

Touristenvisum:

60 € (einmalig, bis 7 Tage Aufenthalt), 70 € (einmalig, bis 15 Tage Aufenthalt), 80 € (einmalig, bis 30 Tage Aufenthalt), 100 € (einmalig, bis 3 Monate Aufenthalt), 140 € (einmalig, bis 6 Monate Aufenthalt) und 180 € (einmalig, bis 1 Jahr Aufenthalt)..

Jede weitere Einreise kostet 10 € zusätzlich.

Geschäftsvisum:

170 € (mehrmalige Ein- und Ausreise, bis 6 Monate);
270 € (mehrmalige Ein- und Ausreise, bis 1 Jahr);
 

Transitvisum:

Transitvisum: 60 €; (Kinder unter 16 Jahre: visafrei).
zweimaliger Transit: 70 €.
 

Gruppenvisum: 15 € pro Gruppenmitglied (bis 15 Tage); 25 € pro Gruppenmitglied (bis 30 Tage), zusätzlich 20 € für jede Gruppe.

eVisa: 20 US$.

Bei der Ausfertigung des Expressvisums steigen die Visagebühren um 50%. Hinweis: Eine Expressbearbeitung ist derzeit nur bedingt möglich, eine Samedaybearbeitung ist gar nicht möglich.

Kindern unter 16 Jahren wird die Visumgebühr erlassen.

Visaarten und Kosten

Touristen-, Geschäfts-, Gruppen- und Transitvisum. 

Gültigkeit

2 Monate ab Ausstellung.

Aufenthaltsdauer:
Transitvisum: bis 72 Std.
Touristenvisum: 7-30 Tage.
Geschäftsvisum: 7 Tage bis 1 Jahr.

Transit

U.a. Deutsche, Österreicher und Staatsangehörige von allen anderen EU-Ländern sowie Schweizer, benötigen für einen Transitaufenthalt von bis zu 5 Tagen kein Transitvisum.

Ansonsten visumpflichtige Transitreisende, die im internationalen Flughafen Taschkent ankommen, und die innerhalb von 24 Stunden weiterfliegen, über gültige Dokumente für die Weiterreise verfügen und den Transitraum nicht verlassen, benötigen kein Transitvisum.

Persönlich oder postalisch bei der Botschaft der Republik Usbekistan oder beim Konsulat in Frankfurt.

Zahlreiche visumpflichtige Nationalitäten können mindestens drei Tage vor der Abreise ein e-Visum für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen und für eine einmalige Einreise beantragen.

Antrag erforderlich

Touristenvisum:
(a) 1 Antragsformular (muss online mit englischer US-Tastatur ausgefüllt werden).
(b) 1 Passfoto.
(c) Original-Reisepass (+ Kopie des Reisepasses), der nach Ablauf des Visums noch mindestens 3 Monate gültig ist und mindestens eine freie Seite enthält.
(d) Gebühr (Bei Antragstellung per Überweisung mit abgestempeltem Zahlungsbeleg).
(e) Für Aufenthalte, die länger als 1 Monat dauern (bestimmte Nationalitäten): Touristen-Voucher bzw. Einladung einer usbekischen Reiseagentur (mit Reiseroute und Hotelunterkünften) oder Privateinladung mit Bestätigung des Innenministeriums und Genehmigung des Außenministeriums.
(f) Ggf. gültige Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland, Österreich oder die Schweiz

Geschäftsvisum:
(a)-(f),
(e) Für Aufenthalte, die länger als ein Jahr dauern: Einladung einer juristischen Person aus Usbekistan (ggf. mit Referenznummer des usbekischen Außenministeriums).

Expressvisum: Ein Expressvisum kann nur ausgestellt werden, wenn der Antragsteller ein Referenzschreiben vorlegen kann.

Der postalischen Beantragung ist ein frankierter Einschreiben-Rückumschlag beizufügen.

Temporärer Wohnsitz

Für Langzeitaufenthalte ist ein HIV-Test notwendig.

Bearbeitungsdauer

Maximal 10 Arbeitstage, derzeit ca. 8 Arbeitstage in Berlin ab Eingang der Unterlagen. Expressbearbeitung ist zurzeit nicht möglich. Geschäftsvisum: 3 Werktage.

Gesetzlich vorgeschriebene Registrierung

Dauert der Aufenthalt länger als drei Tage, müssen sich ausländische Besucher innerhalb von 3 Werkagen nach Ankunft bei der Behörde für Ein- und Ausreise UVViOG (ehemals OViR) melden, wenn sie privat untergebracht sind bzw. sich üder den Gastgeber registrieren lassen, oder sich durch das Hotel registrieren lassen. Der Beleg über die Registrierung ist für die Ausreise notwendig. Individualreisende Camper müssen bei einer Touristen-Information oder bei einem Hotel eine vorübergehende Aufenthaltserlaubnis beantragen.

Bei Visumpflicht: Der usbekistanische Gastgeber muss für seine ausländischen Gäste (Familienangehörige oder Bekannte) vor der Visabeantragung seine Einladung erst beim UVViOG zur Beglaubigung vorlegen und dann bei der Konsularabteilung des usbekischen Außenministeriums. Das usbekische Außenministerium vergibt daraufhin eine Telexnummer, die der usbekischen Auslandsvertretung übermittelt wird, bei der das Visum beantragt wird. Wird keine Einladung bei der Visabeantragung vorgelegt, erteilen die usbekischen Vertretungen touristische Visa, mit denen keine Registrierung bei einem Privataufenthalt möglich ist.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass oder eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Gesundheitsvorsorge

Vorsichtsmaßnahmen Impfschein erforderlich
Gelbfieber Nein  
Typhus & Polio Ja -
Cholera Nein  
Malaria 1 -
Essen & Trinken 2 -

Übersicht

Die medizinische Versorgung in Usbekistan ist mangelhaft. Reisenden wird deshalb auch die Mitgliedschaft bei einer Rettungsfluggesellschaft empfohlen.

Die Mitnahme einer Reiseapotheke mit gängigen Präparaten (z.B. Magen/Darm-Medikamente und Insektenabwehrmittel) wird empfohlen.

Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung sowie einer Reiserückholversicherung wird dringend empfohlen.

Anmerkungen Impfungen

[1] Minimales Malariarisiko mit ausschließlichem Auftreten der weniger gefährlichen Form Malaria tertiana (P. vivax) besteht von Juni bis Oktober in den Grenzgebieten zu Kirgisistan, Afghanistan, Tadschikistan und Turkmenistan.

[2] Wegen der Gefahr möglicher Infektionen ist auf eine sorgfältige Trinkwasser- und Nahrungsmittelhygiene zu achten. Wasser sollte generell vor der Benutzung zum Trinken, Zähneputzen und zur Eiswürfelbereitung entweder abgekocht oder anderweitig sterilisiert werden oder abgepackt gekauft werden. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist. Milch ist pasteurisiert, und Milchprodukte können ohne Bedenken verzehrt werden. Fleisch- und Fischgerichte nur gut durchgekocht und heiß serviert essen. Der Genuss von Schweinefleisch, Salaten und Mayonnaise sollte vermieden werden. Gemüse sollte gekocht und Obst geschält werden.

Andere Risiken

Landesweit besteht von April bis Oktober das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken v.a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

Auch die Russische Frühsommerenzephalitis (RSSE) wird von April bis Oktober durch Zecken übertragen. Bei beruflicher Tätigkeit oder Freizeitaktivitäten mit möglicher Zeckenexposition in endemischen Gebieten ist eine Schutzimpfung gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) zu erwägen. Bei Zeckenbefall im Zweifelsfall den Arzt aufsuchen.

Hepatitis A und Hepatitis B kommen landesweit vor. Eine Hepatitis A-Schutzimpfung wird generell empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

Tollwut kommt landesweit vor. Überträger sind u.a. Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Gesundheitszeugnis

Bei Visumantrag oder bei Aufenthalt von mehr als drei Monaten wird ein negativer HIV-Test (nicht älter als drei Monate) in englischer Sprache gefordert.