Gardasee - Wanderreise in Italien common_terms_image 1
Gardasee - Wanderreise in Italien common_terms_image 2
Gardasee - Wanderreise in Italien common_terms_image 3
Gardasee - Wanderreise in Italien common_terms_image 4
  • 1 x Trentino Guest Card - die Vorteilskarte für Urlauber
  • 4 x Wanderguide für Wanderungen laut Beschreibung
  • Viele wunderschöne Aussichtspunkte
Ihr Lidl Vorteil
  • 4 x Wanderguide für Wanderungen laut Beschreibung!
  • 7 ÜN im DZ, inkl. Halbpension
  • 4 geführte Wanderungen laut Beschreibung

1. Tag: Anreise.

Individuelle Anreise an den Gardasee .

2. Tag: Monte Brione.

Die Wanderreise am Gardasee beginnt mit dem Ziel Monte Brione. Mit nur 376m Höhe eher ein Winzling im Vergleich zu seinen Brüdern, aber seine Form, exponierte Lage und seine bewegte Geschichte machen ihn zu etwas ganz Besonderem. Er war Teil der Grenzbefestigung des österreichischen Kaiserreichs gegen Italien. Heute ist der Weg über den Berg am Gardasee das genaue Gegenteil. Er ist Teil des “Sentiero della Pace“ dem sogenannten Friedenspfad, was das Wandern am Gardasee zu einem friedlichen Miteinander mit der Natur macht. Ein schmaler Weg führt dann weiter bis zum Forte Sant‘ Alessandro. Hier kann man einen herrlichen Blick auf Arco und das Sarcatal genießen. Länge: ca. 13 km, Dauer: ca. 5 Stunden, Höhenmeter: ca. 300 m.

3. Tag: Die Ponalestraße hoch über dem See.

Der heutige Tag beginnt auf der “Strada del Ponale“, welche Riva im Norden des Gardasees mit dem Ledrotal verbindet. Diese Straße wurde bereits im 19 Jahrhundert in den Felsen gesprengt und vor wenigen Jahren in einen Weg für Wanderer und Radfahrer umgewandelt. Als einer der schönsten Panoramawege Europas wird er unvergleichlich schöne Eindrücke liefern. Nach einer kurzen Fahrt erreicht man Riva. Von hier aus geht das Wandern am Gardasee direkt am Ufer weiter, in Richtung Ledro. Bald schon gelangt man hier auf den Panoramaweg, der sich förmlich an die Felsen klammert und durch kleine Tunnel führt. Immer weiter geht es durch das Ledrotal bis zum blau glitzernden Ledrosee. Eine Besichtigung im Pfahlbaumuseum oder eine kurze Abkühlung im See sind hier sehr zu empfehlen – denn genau das darf beim Wandern am Gardasee nicht fehlen. Länge: ca. 10 km, Dauer: ca. 4,5 Stunden, Höhenmeter: ca. 500 m.

4. Tag: Freier Tag.

Zum Wandern am Gardasee gehört auch eine wohlverdiente Pause für die Füße und den Kopf, um die erlebten Eindrücke zu verarbeiten. Ob Wandern auf eigene Faust, eine Seilbahnfahrt auf den Monte Baldo oder einfach nur die Ruhe am Gardasee bei einem Bad im erfrischenden Wasser mit einem Aperol Spritz in der Hand genießen.

5. Tag: Von den “Cascate del Varone“ zum Tenno See.

Gut ausgeruht geht es heute zu den beeindruckenden “Cascate del Varone“. Diese mehrstufigen Wasserfälle, die sich ihren Weg mitten durch die Felswand kämpften, sind eine wahre Augenweide. Von hier aus geht es weiter durch das “Val di Gola“ bis zur Ortschaft Tenno. Bei einer Besichtigung des malerischen Ortes wird neben der römischen Burg auch die Kirche San Lorenzo besucht. Diese Kirche ist das bedeutendste Beispiel romanischer Kunst in der Region. Auf einer alten römischen Straße geht es weiter zum Dorf Canale. Es ist ein authentisches Stück Mittelalter, das sich bis heute in seiner alten Form erhalten hat. Am Ausgang des Dorfes beginnt nun der Weg zum Tennosee, der bereits in der Ferne türkisfarben schimmert und nur darauf wartet Teil der Wanderreise am Gardasee zu werden. Länge: ca. 12 km, Dauer: ca. 5 Stunden, Höhenmeter: ca. 600 m.

6. Tag: Arco und das Castello di Arco.

Die Burgruine des mittelalterlichen Castello di Arco dominiert das Stadtbild Arcos. Einer Krone gleich thront sie auf einem Felsen nahe der Altstadt. Die Stadt schmiegt sich an den Burgberg und versprüht einen ganz eigenen Charme. Von hier aus startet heute die Wanderung am Gardasee entlang des Viale delle Palme zu den Olivenhainen über Arco. Eine herrliche Berglandschaft in Kombination mit dem milden Klima des Sees machen Arco zu einem besonderen Fleckchen Erde. Nach der Besichtigung der Kirche Santa Maria di Laghel geht es weiter in Richtung Colodri und weiter zum Gipfelkreuz des Monte Colodri. Die Burg von Arco ist nun das nächste Ziel, in dessen Anschluss dann der Abstieg in die Altstadt folgt. Länge: ca. 10 km, Dauer: ca. 4 Stunden, Höhenmeter: ca. 400 m.

7.-8. Tag: Freier Tag (Tag 7). Abreise (Tag 8).

Am letzten Tag der Wanderreise erfolgt nochmals einen Ruhetag (Tag 7). Abreise (Tag 8).
Zusatzkosten pro Person
Kurtaxe: ca. 3.- € pro Tag
Wunschleistungen pro Person/Tag
Zuschlag Einzelzimmer: ab € 25.-
Barrierefreiheit ist nicht gewährleistet
Ob die Reise trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte vor Buchung im Service Center.
Mindestteilnehmerzahl
10 Personen
Bei Nichterreichen behält sich der Reiseveranstalter vor, die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten.
Ihre Reisepläne haben sich aufgrund von COVID-19 geändert?
Eine Reiseversicherung können Sie nach Buchungsabschluss unter folgender Servicenummer 030 25 559 551 (Mo.-So. und Feiertag von 9.00-20.00) hinzubuchen. Bitte halten Sie hierfür die Vorgangsnummer bereit, die Ihnen nach Buchungsabschluss übermittelt wird.
Februar 2023
März 2023
Februar 2023
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
So.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
März 2023
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
So.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Reisedaten zurücksetzen
Günstigster Preis p.P.
Preis p.P.

Zimmer und Verpflegung wählen

Wann verreisen Sie? | Wer kommt mit? | Eigene Anreise
Noch Fragen zu diesem Angebot?
  • Bestpreis-Garantie
  • Sichere Buchung
  • Persönlich erreichbar
  • Rail & Fly