Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

01 Reisekriterien

02 Wunschtermin im Kalender auswählen

Keine Reiseangebote

Für die gesuchten Daten konnten wir keine Angebote finden. Bitte wählen Sie andere Daten oder ändern Sie die ausgewählten Reisekriterien.

Angebote werden geladen.

Legende: Gewählt Günstigstes Angebot

*Alle Preise werden in Euro ausgezeichnet, verstehen sich als Ab-Preise und gelten pro Person.

03 Angebot auswählen und zur Buchung gehen

Bitte beachten Sie :
Leider konnten keine Angebote zu Ihren Suchkriterien gefunden werden. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Filterauswahl.

Mehr Angebote laden
Keine weiteren Angebote gefunden
  • Lidl holidays eine Marke der Lidl Digital International GmbH & Co. KG
001
001
001

Angebot wird geladen!

001
Veranstalter dieser Reise ist: Lidl holidays eine Marke der Lidl Digital International GmbH & Co. KG Lidl holidays eine Marke der Lidl Digital International GmbH & Co. KG

Veranstalter:
Lidl holidays eine Marke der Lidl Digital International GmbH & Co. KG , Stiftsbergstr. 1 , D-74172 Neckarsulm

Westküstenzauber Schottland – Rundreise

Vereinigtes Königreich - Schottland - weitere Orte Schottland
Buchungscode: EDI03A
Ihre gewählten Kriterien: Reisende: 2 Erwachsene Anreiseart: Flugreise
Unsere Vorauswahl:

Was bedeutet "Unsere Vorauswahl"?

Wir benötigen manche Kriterien um den hier dargestellten Reisepreis anzeigen zu können. Sie haben über den Button Termine & Preise die Möglichkeit diese Kriterien anzupassen.

Zimmertyp: Doppelzimmer Verpflegung: Halbpension Dauer: 8 Tage Reisetermin: 01.04.2020 - 08.04.2020
ab   899  € pro Person / 8 Tage / inkl. Flug
Bestpreis-Garantie

Bestpreis-Garantie

Bestpreis-GarantieWir bieten Ihnen bei allen Reisen mit unserem Best-Preis-Garantie Logo den günstigsten Preis und scheuen keinen Preisvergleich! Wie wir das so sicher behaupten können? Wenn Sie innerhalb von 3 Tagen nach Buchung nachweisen, dass Sie die bei uns gebuchte Reise mit identischen Leistungen bei einem anderen Reiseanbieter günstiger bekommen, erhalten Sie von uns die Preisdifferenz zurück. Dies gilt für Buchungen von Produkten mit dem abgebildeten Best-Preis-Garantie Logo.

So einfach geht's: Schicken Sie uns die Reisebewerbung des anderen Reiseanbieters inklusive Verfügbarkeitsnachweis sowie Ihre Buchungscode an bestpreis@lidl-reisen.de oder Lidl Digital International GmbH & Co.KG, Abt. Lidl-Reisen Kundenservice, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm. Ausgenommen sind ungerechtfertigt ermäßigte Reisen, wie z.B. Sondernachlässe durch Reiseveranstalter oder Reisevermittler.

Rail&Fly

Rail&Fly

Wichtiger Hinweis :
Das "Zug zum Flug-Angebot" kann von Reisenden, deren Tickets am Flughafen hinterlegt werden, nicht genutzt werden.

Rail&FlyMit unserem "Zug zum Flug"-Paket haben Sie für alle innerhalb Deutschlands gelegenen Abflughäfen (inkl. Salzburg und Euro-Airport Basel) optimalen Anschluss an den internationalen Luftverkehr. In Kooperation mit der Deutschen Bahn AG bieten wir Ihnen einen umfassenden Anreiseservice. Ohne Zusatzkosten können Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln der Deutschen Bahn AG zu Ihrem Abflughafen fahren. Bitte beachten Sie, dass bei unseren Partnerangeboten kein Rail & Fly enthalten ist. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt Service & Hilfe.

Abweichende Reiseleistungen

Je nach Termin können einzelne Reiseleistungen abweichen. Die Reisebeschreibung für Ihren Wunschtermin finden Sie im nächsten Schritt bei der Terminauswahl.

Highlights:
  • Inkl. Halbpension
  • Inkl. Besuch einer Whiskybrennerei mit Verkostung
  • Stadtrundfahrt durch Edinburgh


Inklusivleistungen:
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft ab/bis Deutschland nach Edinburgh (Umsteigeverbindung möglich)
  • Rundreise und Transfers im modernen, klimatisierten Reisebus
  • 2 Übernachtungen im Mittelklasse-Hotel im Raum Edinburgh im Doppelzimmer
  • 1 Übernachtung im Mittelklasse-Hotel im Raum Aberdeen im Doppelzimmer
  • 1 Übernachtung im Mittelklasse-Hotel im Raum Ullapool/Gairloch im Doppelzimmer
  • 3 Übernachtungen im Mittelklasse-Hotel im Raum Tyndrum/Dalmally/Oban im Doppelzimmer
  • 7x Halbpension
  • Besuch einer Whiskybrennerei inkl. Verkostung
  • Fährüberfahrt Isle of Mull und Isle of Skye
  • Ausflüge und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung & Fahrten in den Verkehrsverbünden


Reiseverlauf:
1. Tag: Anreise. Flug von Deutschland nach Edinburgh, Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer in Ihr Hotel im Raum Edinburgh. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
2. Tag: Edinburgh – Perth – Pitlochry – Royal Deeside - Aberdeen. Am Morgen fahren Sie über Perth in Richtung Pitlochry, wo Sie die Möglichkeit haben, das malerische Örtchen zu genießen. Bei einem Besuch einer Whiskydestillerie werden Sie in die Welt der Whisky-Herstellung eingeführt. Im Anschluss erwartet Sie eine Whisky-Verkostung. Anschließend fahren Sie durch die herrliche Landschaft der Royal Deeside, wo die königliche Familie ihren Sommerurlaub verbringt. Hier finden jährlich am ersten Samstag im September die berühmten Hochlandspiele statt, ganz traditionell in Anwesenheit der königlichen Familie. Weiterfahrt nach Aberdeen. Nach einer kurzen Orientierungsfahrt Transfer in Ihr Hotel. Übernachtung im Raum Aberdeen.
3. Tag: Aberdeen – Elgin - Loch Ness – Ullapool. Nach dem Frühstück Fahrt in das charmante Städtchen Elgin, welches bekannt ist für seine imposanten Ruinen und die Verarbeitung von Cashmere. Im Anschluss führt sie Ihre Reise über Inverness, das Tor des Norden Schottlands zum Loch Ness. Das sagenumwobene Loch Ness ist eines der fischreichsten Gewässer Großbritanniens und soll u. a. auch das Seeungeheuer Nessie beherbergen. Durch die wunderschöne Landschaft der Highlands fahren Sie in das Fischerstädtchen Ullapool. Übernachtung im Raum Ullapool/Gairloch.
4. Tag: Ullapool – Isle of Skye – Glen Coe Tal – Tyndrum/Oban. Ihre heutige Panoramafahrt führt Sie am Eilean Donan Castle vorbei. welches ein beliebtes Filmmotiv darstellt. Weiterfahrt über die Skyebrücke in den südlichen Teil der Isle of Skye und Fährüberfahrt nach Mallaig. Im Anschluss Weiterfahrt in Richtung Fort William und Fotostopp am Glenfinnan Monument. Durch die imponierenden Felswände des Glen-Coe-Tals geht es nach Tyndrum. Übernachtung im Raum Tyndrum/Oban.
5. Tag: Tyndrum/Oban– Inveraray – Loch Lomond – Tyndrum/Oban. Heute unternehmen Sie eine Fahrt entlang der atemberaubenden Westküste und haben dabei die Möglichkeit, Arduaine Gardens* mit seiner Vielfalt an Blumen, Pflanzen und Sträuchern zu besuchen. Auf der Weiterfahrt nach Inveraray machen Sie einen Stopp an den Standing Stones von Kilmartin und haben die Möglichkeit Inverary Castles* zu besichtigen. Die Rückfahrt führt entlang des Loch Lomond, des größten Sees Schottlands.
6. Tag: Tyndrum/Oban– Isle of Mull – Tyndrum/Oban. Am Morgen fahren Sie nach Oban und setzen mit der Fähre auf die Isle of Mull über. Erleben Sie ein Inselabenteuer und entdecken Sie die dramatische Küstenlinie. Erkunden Sie Tobermory - den größten Ort auf der Insel, welcher mit seiner in allen Farben leuchtenden Häuserfront am Hafen imponiert. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.
7. Tag: Tyndrum/Oban - Edinburgh. Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Edinburgh. Edinburgh ist bereits seit dem 15. Jahrhundert die Hauptstadt von Schottland. Erleben Sie auf einer Stadtrundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie z.B. Edinburgh Castle, St. Giles Cathedral und St. Mary’s Cathedral. Flanieren Sie durch das enge Gassenlabyrinth der Altstadt und genießen Sie den Anblick der grau-braunen Häuser-Fassaden mit ihren vielen Fenstern. Übernachtung im Raum Edinburgh/Fakirk.
8. Tag: Abreise. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.


Hotelbeschreibung während der Rundreise:
Lage: teilweise zentral, teilweise am Orts- bzw. Stadtrand.
Ausstattung: Rezeption, Restaurant/Bistro sowie Bar/Pub.
Doppelzimmer: mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Belegung: min./max. 2 Erw.
Einzelzimmer: kleiner. Belegung: min./max. 1 Erw.

Wunschleistungen pro Person/Aufenthalt:
  • Zuschlag Einzelzimmer: € 199.-
  • *Eintrittsgelderpaket: € 25.- (nur telefonisch buchbar)


Sonstiges:
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Bei Nichterreichen behält sich der Reiseveranstalter vor, die Reise bis 50 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Zusatzkosten pro Person (zahlbar vor Ort): Trinkgeld. Persönliche Ausgaben.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige:
Sie benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Barrierefreiheit ist nicht gewährleistet.

Ob die Reise trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte vor Buchung im Service Center.

Nach oben


Rechtlicher Hinweis

Bitte beachten Sie: Für die Ausschreibungstexte sowie das dargestellte Bildmaterial zeichnet sich alleine der Reiseveranstalter verantwortlich.


Sie benötigen Hilfe?

Unsere hilfsbereiten Kollegen sind täglich von 8.00 - 22.00 Uhr telefonisch unter
030 - 25 55 95 51 Anruf in das deutsche Festnetz, Kosten variieren je nach Anbieter.

Verpassen Sie keine Angebote mehr:

Lidl Newsletter

Allgemeines

Offizieller Name des Staates

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland.

Hauptstadt

London.

Geographie

Der größte Inselstaat Europas, Großbritannien, besteht aus zwei geologischen Formationen: Hoch- und Tiefland. Die bergigen Regionen in Schottland, Nordirland, Nordengland und Nordwales bilden das Hochland.
Wunderschöne Seen und Hochmoore im Nordwesten von England bilden den Lake District. Das Tiefland besteht aus Sand- und Kalksteinhügeln, lang gestreckten Tälern und ausgedehnten Flusstälern (z. B. der Wash an der Ostküste). Im Südosten ziehen sich die Hügel der North- und South-Downs bis zu den weißen Klippen von Dover.
An der Nordwestküste von Schottland schneiden Meeresbuchten tief in das Land. Die schottische Ostküste setzt sich aus unberührten Sandstränden und schroffen Steilküsten zusammen. Weiter südlich zeichnet sich die Küste durch Felsen, Schiefer, Dünen und Sandstrände aus. In den Grafschaften East Anglias gibt es ausgedehnte Sumpfgebiete, die teilweise trocken gelegt wurden.

Anmerkung: Ausführlichere geographische Beschreibungen unter den Rubriken der einzelnen Landesteile.

Regierung

Parlamentarische Monarchie (im Commonwealth) seit 1921. Großbritannien ist eine Erbmonarchie, der Monarch hat nur repräsentative Aufgaben. Es gibt keine geschriebene Verfassung, jedoch Gesetze, die Verfassungscharakter haben. Das Parlament besteht aus zwei Kammern, dem Unterhaus (House of Commons) und dem Oberhaus (House of Lords), dem Richter, Erzbischöfe, Bischöfe, Erblords und ernannte Lords angehören (1200 Mitglieder). Die 650 Abgeordneten des Unterhauses (davon 17 aus Nordirland) werden auf maximal fünf Jahre gewählt (Mehrheitswahlrecht). Der Premierminister, der dem Kabinett vorsteht, ist zugleich Parteivorsitzender der stärksten Fraktion. 

Staatsoberhaupt

Königin Elizabeth II., seit 1952, 1953 gekrönt.

Regierungschef

Premierminister Boris Johnson, seit Juli 2019.

Elektrizität

230 V, 50 Hz. Dreipolstecker. Adapter erforderlich.

Zeitzone

Greenwich Mean Time: MEZ -1 (MEZ +2 vom 31 März bis 27 Oktober 2019)

Pass- und Visabestimmungen

Pass erforderlich Visum erforderlich Rückreiseticket erforderlich Ausweis
Deutschland Ja/1 Nein Nein Ja
Türkei Ja Ja Ja  
Andere EU-Länder Ja/1 Nein Nein Ja/1
Schweiz Ja/1 Nein Nein Ja
Österreich Ja/1 Nein Nein Ja

Personalausweise/Identitätskarten

[1] Ausgenommen sind u.a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder, die für touristische Aufenthalte von bis zu 6 Monaten mit während des Aufenthalts gültigem Personalausweis/Identitätskarte einreisen können:

EU-Länder und Schweiz.

Anmerkung: Staatsbürger der Tschechischen Republik, der Slowakischen Republik, Ungarns und Polens können neben dem Reisepass nur mit einem neuen Personalausweis einreisen.

Nach einem geregelten Brexit:

EU-Bürger und Schweizer können mindestens noch bis zum 31. Dezember 2020 mit Personalausweis/Identitätskarte nach Großbritannien einreisen. Frühestens ab dem 1. Januar 2021 benötigen EU-Bürger und Schweizer möglicherweise einen Reisepass für die Einreise nach Großbritannien.

Nach einem ungeregelten Brexit:

EU-Bürger und Schweizer können vorerst noch mit Personalausweis / Identitätskarte nach Großbritannien einreisen.

Reisepassinformationen

Allgemein erforderlich, muss mindestens für die Dauer des Aufenthaltes gültig sein.

Anmerkung zum Reisepass

Reisedokumente, die in der Vergangenheit als gestohlen oder als verloren gemeldet waren und dann wiedergefunden und neu angemeldet wurden, sollten für die Einreise nicht benutzt werden. Oft ist der Verlusteintrag in der Interpol-Datenbank noch nicht gelöscht, weshalb sie an der Grenze eingezogen werden.

Visainformationen

Allgemein erforderlich, ausgenommen sind u.a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für Besuchs-, Touristen- oder Geschäftsreisen von bis zu 6 Monaten:

EU-Länder und Schweiz.

 

Kosten

Deutschland, Österreich und Schweiz:
Die Visagebühren sind für alle Reisenden, die ein Visum benötigen, gleich.
Touristen-/Businessvisum: 
ca. 113 € (mehrfache Einreise, bis zu 6 Monate gültig, 15 Konsulararbeitstage); 
ca. 426 € (mehrfache Einreise, 1 bis 2 Jahre gültig, 15 Konsulararbeitstage);
ca. 773 € (mehrfache Einreise, 5 Jahre gültig, 15 Konsulararbeitstage);
ca. 970 € (mehrfache Einreise, 10 Jahre gültig, 15 Konsulararbeitstage).
 

Zusätzliche Nutzungsgebühr der TLScontact-Visum-Antragszentren: 142 €. 

Visaarten und Kosten

Touristen-, Geschäfts- und Transitvisum.

Gültigkeit

Unterschiedlich, Touristenvisa werden generell für 6 Monate ausgestellt. Ein Transitvisum ist 7 Tage gültig.

Transit

Zahlreiche ansonsten visumpflichtige Reisende (weitere Informationen von den konsularischen Vertretungen), die mit dem Flugzeug ankommen und am selben Tag vom selben Flughafen in ein Drittland (Rep. Irland ausgenommen) weiterreisen, über gültige Dokumente für die Weiterreise verfügen und den Transitraum nicht verlassen, benötigen kein Transitvisum.


 

Zunächst muss ein Account bei GOV.UK eingerichtet werden. Über den GOV.UK-Account lässt man sich für die Beantragung eines Visums registrieren, füllt online das Beantragungsformular für das Visum aus, bezahlt die Visum-Gebühr und vereinbart einen persönlichen Interview-Termin. Danach wird die Beantragung des Visums beim zuständigen TSL-Contact-Visa Application Centre in Düsseldorf, Berlin, München, Genf, Zürich oder in Wien eingereicht. Postalische Antragstellung ist nicht möglich.

Antrag erforderlich

Je nach Nationalität unterschiedlich. I. Allg:

Besuchervisum:
(a) 1 ausgefülltes Antragsformular (einige Nationalitäten benötigen 2 ausgefüllte Antragsformulare).
(b) 1 aktuelles Passfoto in Farbe.
(c) Reisepass, der noch mindestens für den gesamten Aufenthalt gültig ist, und mit einer Seite, die auf beiden Seiten leer ist. Sofern in den letzten 12 Monaten ausgestellt, eine Kopie oder das Original des vorhergehenden Reisepasses.
(d) Gebühr (Nachweis über online erfolgte Bezahlung).
(e) Arbeits- oder Studienbescheinigung.
(f) Hotelbuchung oder schriftliche Einladung (die Bezahlung der Unterkunft sollte erst nach der Visumerteilung erfolgen).
(g) Buchungsbestätigung über Hin- und Rückflugtickets.
(h) Nachweis ausreichender Geldmittel (Bankbescheinigungen der letzten 6 Monate, Bescheinigung des Reisebüros bei Pauschalreise, Einladungsschreiben der Verwandten oder Freunde bei Privatbesuch).
(i) Ggf. Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland, Österreich und die Schweiz, die noch mindestens 2 Monate nach der geplanten Rückkehr gültig ist.

(j) Nachweis über den Familienstand.

Geschäftsvisum:
(k) Entsendungsschreiben der eigenen Firma sowie Einladung des britischen Geschäftspartners mit Angaben zu Reisegrund und -dauer.

Bearbeitungsdauer

Ab dem persönlichen Termin der Visumbeantragung eines Kurzzeitvisums bis zu 15 Tage; Langzeitvisa:  Bis zu 1 Monat.

Gesetzlich vorgeschriebene Registrierung

Im Fall eines Brexits mit Abkommen müssen sich EU-Bürger und Schweizer, die vor dem 31. Dezember 2020 nach Großbritannien einreisen, bis zum 30. Juni 2021 über das EU Settlement Scheme registrieren lassen. 

Im Fall eines Brexits ohne Abkommen gelten für nach Großbritannien einreisende EU-Bürger und Schweizer seit dem 30. März 2019 bis zum 31. Dezember 2020 größtenteils alle bisherigen Bestimmungen. 

Benötigte Dokumente bei der Einreise

(a) Ausreichende Geldmittel.
(b) Nicht-EU-Staatsangehörige: Gültige Rück- oder Weiterreisetickets.
 

Aufenthaltsverlängerung

EU-Bürger und Schweizer, die sich länger als die visumfreien 6 Monate in Großbritannien aufhalten wollen, müssen sich bei der zuständigen Verwaltungsbehörde ihr Aufenthaltsrecht bescheinigen lassen. Dazu ist u. U. der Reisepass erforderlich. In Großbritannien sind für die dazu notwendige polizeiliche Anmeldung die örtlichen Polizeidienststellen zuständig (2 Passfotos).

Nach dem Brexit

EU-Bürger und Schweizer, die sich länger als die visumfreien 3 Monate in Großbritannien aufhalten wollen, benötigen eine Aufenthaltsgenehmigung, die sie innerhalb von drei Monaten nach ihrer Ankunft beantragen müssen.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Personalausweis oder Kinderreisepass oder eigener Reisepass.

Österreicher: Personalausweis oder eigener Reisepass.

Schweizer: Identitätskarte oder Reisepass.

Türken: Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Hinweis: Laut den Bestimmungen des Britischen Innenministeriums müssen Erwachsene, die Minderjährige bei einer Ein- oder Ausreise begleiten, ihre Erziehungsberechtigung bzw. das Verwandtschaftsverhältnis zum Kind nachweisen können und eine Kopie ihres Reisepasses vorlegen. Alleinreisende Minderjährige sollten eine von den Sorgeberechtigten unterschriebene Einverständniserklärung in englischer Sprache mitführen, die auch über die Unterbringung und Betreuung des Minderjährigen in Großbritannien informiert.

Erwachsene Reisende, die ein minderjähriges Kind mit Wohnsitz in Großbritannien bei der Ausreise aus Großbritannien begleiten, sollten Nachweise über ihre Sorgeberechtigung (Geburts- oder Adoptionsurkunde, eine vom Sorgeberechtigten unterschriebene Einverständniserklärung, ggf. Trauungs- bzw. Scheidungsurkunden ) mit sich führen. 

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Einreise mit Haustieren

Hunde, Katzen und Frettchen aus EU-Ländern und aus nicht tollwutfreien Drittstaaten benötigen einen EU-Heimtierausweis (pet pass) bzw. einen nationalen Heimtierausweis, der nur von dazu ermächtigten Tierärzten ausgestellt werden kann, und müssen als Kennung einen implantierten Mikrochip am Hals tragen. Aus dem Heimtierausweis muss hervorgehen, dass bei dem Tier eine gültige Tollwutimpfung, ggf. eine gültige Auffrischungsimpfung gegen Tollwut, vorgenommen wurde. Die Einfuhr ist auf 5 Tiere beschränkt. Heimtiere unter 4 Monate sind von der Impfpflicht gegen Tollwut ausgenommen. Der Nachweis von Tollwut-Antikörpern und einer Zeckenbehandlung ist seit 2012 nicht mehr erforderlich. 

Hunde müssen 1-5 Tage vor der Abreise von einem Tierarzt auf Bandwürmer untersucht und behandelt werden.

Nach dem Brexit:

Nach dem Brexit gilt der EU-Heimtierausweis in Großbritannien nicht mehr. Abgesehen davon kommt es vorerst zu keinen Änderungen der Bestimmungen zur Verbringung von Haustieren nach Großbritannien. Aktuelle Bestimmungen auf GOV.UK/take-pet-abroad.


Gelistete Drittstaaten: www.gov.uk/take-pet-abroad#countries-and-territories
 


Für Hunde, Katzen und Frettchen sowie für Vögel und Kleintiere aus nicht gelisteten Drittstaaten gelten die folgenden zusätzlichen Vorschriften:

Wird eine der oben genannten Anforderungen (implantierter Mikrochip, gültige Tollwutimpfung, offizielles Gesundheitszeugnis, Bandwurmuntersuchung bei Hunden und darüber hinaus ein Bluttest 30 Tage der der Impfung auf vakzinale Antikörper und anschließender 3-monatiger Wartezeit) nicht entsprochen, müssen Tiere aus nicht gelisteten Drittstaaten vor der Verbringung nach GB die folgenden Bestimmungen erfüllen:

- Erbringung eines Dokumentes benötigt, das eine Einfuhrgenehmigung des Ministry of Agriculture, Fisheries and Food nachweist.
- 6-monatige Quarantäne,  während dieser Zeit wird das Tier zweimal gegen Tollwut geimpft.


Nicht gelistete Drittstaaten: www.gov.uk/take-pet-abroad#countries-and-territories
 


Für Hunde, Katzen und Frettchen aus tollwutfreien Drittstaaten (z.B. Schweiz, Andorra, Island, Kroatien, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino und Vatikanstadt) kann ebenfalls der Heimtierausweis, der eine gültige Tollwutimpfung bestätigt, für die Einfuhr benutzt werden.

Großbritannien ist tollwutfrei. Die Einfuhrbestimmungen für Hunde und Katzen wurden unter dem Pet Travel Scheme (PETS) gelockert.

Weitere Informationen über die Länder und Tierarten, die den PETS Kriterien entsprechen, erteilen die britischen Generalkonsulate oder das Department for the Environment, Food and Rural Affairs (www.gov.uk/government/organisations/department-for-environment-food-rural-affairs).

Hinweis: Der Besitz der folgenden Hundetypen ist in Großbritannien verboten: 

- Pit Bull Terrier
- Japanischer Tosa
- Dogo Argentino
- Fila Braziliero
- sowie alle Pit Bull-Hundetypen
 

Zu den Pit Bull-Hundetypen können die folgenden Züchtungen gehören:
- Amerikanische Staffordshire Terrier
- Irische Staffordshire Terrier
- Irische Blue oder Red Nose
- einige Arten der Amerikanischen Bulldogge.

Gesundheitsvorsorge

Vorsichtsmaßnahmen Impfschein erforderlich
Essen & Trinken Nein -
Malaria Nein -
Typhus & Polio Nein -
Cholera Nein  
Gelbfieber Nein  

Übersicht

Für Staatsangehörige der EU- und EFTA-Länder gilt die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Die EHIC regelt die Versorgung und Kostenrückerstattung beim Krankheitsfall für EU- und EFTA-Staatsbürger. Die kostenlosen medizinischen Leistungen des staatlichen Gesundheitswesens (National Health Service) stehen Personen mit Wohnsitz im Vereinigten Königreich, im Notfall aber auch Touristen zur Verfügung. Staatsangehörige eines EU- bzw. EFTA-Staates sowie Drittstaatsangehörige, auch wenn sie in Deutschland, Österreich oder der Schweiz gesetzlich krankenversichert sind, benötigen zur Inanspruchnahme dieser Leistungen unbedingt die EHIC. Die Vorlage eines Reisepasses oder eines Personalausweises allein reicht nicht mehr aus.

In der EHIC ist kein Rücktransport nach einer schweren Erkrankung oder einem Unfall im Ausland enthalten. Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen diese Leistung nicht anbieten. Einen Rücktransport bezahlen nur private Reiseversicherungen. Es wird deshalb empfohlen für die Dauer des Aufenthalts eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden.

Brexit mit Abkommen: Die EHIC ist voraussichtlich noch bis zum 31. Dezember 2020 gültig.

Brexit ohne Abkommen: Die EHIC verliert in Großbritannien mit dem Brexit ihre Gültigkeit. Ausnahme: Beginnt die touristische Reise vor dem Brexit und endet sie danach, behält die EHIC während des gesamten Aufenthalts ihre Gültigkeit.

Die Kosten für medizinische Behandlungen sind in Großbritannien sehr hoch.

Andere Risiken

Die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Standardimpfungen für Kinder und Erwachsene (u.a. gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Mumps, Masern, Röteln, Pneumokokken und Influenza) sollten vor der Reise ggf. aufgefrischt werden.

Hepatitis B kommt vor. Eine Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

Epidemische Ausbrüche der Meningokokken-Meningitis kommen vor. Um sich zu schützen sollten sich vor allem junge Erwachsene, die einen Langzeitaufenthalt planen, impfen lassen. Die Impfung wird bei Langzeitaufenthalten für bestimmte Personengruppen (Jugendliche bzw. Schüler, Studenten) empfohlen. Reisende sollten mit dem Arzt unter Berücksichtigung der Empfehlungen im Reiseland die Notwendigkeit der Impfung klären.