Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

01 Reisekriterien

02 Wunschtermin im Kalender auswählen

Keine Reiseangebote

Für die gesuchten Daten konnten wir keine Angebote finden. Bitte wählen Sie andere Daten oder ändern Sie die ausgewählten Reisekriterien.

Angebote werden geladen.

Legende: Gewählt Günstigstes Angebot

*Alle Preise werden in Euro ausgezeichnet, verstehen sich als Ab-Preise und gelten pro Person.

03 Angebot auswählen und zur Buchung gehen

Bitte beachten Sie :
Leider konnten keine Angebote zu Ihren Suchkriterien gefunden werden. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Filterauswahl.

Mehr Angebote laden
Keine weiteren Angebote gefunden
  • MARIS Reisen GmbH und Co. KG
001
001
001

Angebot wird geladen!

001
Veranstalter dieser Reise ist: MARIS Reisen GmbH und Co. KG MARIS Reisen GmbH und Co. KG

Veranstalter:
MARIS Reisen GmbH und Co. KG , Osterbekstraße 90a , 22083 Hamburg

Skandinaviens Metropolen – Rundreise

Schweden - Schweden - Stockholm & Umgebung - weitere Orte Stockholm & Umgebung
Buchungscode: ARNR09
Ihre gewählten Kriterien: Reisende: 2 Erwachsene Anreiseart: Flugreise Verpflegung: ab Frühstück Dauer: 8 Tage
Unsere Vorauswahl:

Was bedeutet "Unsere Vorauswahl"?

Wir benötigen manche Kriterien um den hier dargestellten Reisepreis anzeigen zu können. Sie haben über den Button Termine & Preise die Möglichkeit diese Kriterien anzupassen.

Zimmertyp: Doppelzimmer Reisetermin: 29.08.2019 - 05.09.2019
ab   699  € pro Person / 8 Tage / inkl. Flug
Bestpreis-Garantie

Bestpreis-Garantie

Bestpreis-GarantieWir bieten Ihnen bei allen Reisen mit unserem Best-Preis-Garantie Logo den günstigsten Preis und scheuen keinen Preisvergleich! Wie wir das so sicher behaupten können? Wenn Sie innerhalb von 3 Tagen nach Buchung nachweisen, dass Sie die bei uns gebuchte Reise mit identischen Leistungen bei einem anderen Reiseanbieter günstiger bekommen, erhalten Sie von uns die Preisdifferenz zurück. Dies gilt für Buchungen von Produkten mit dem abgebildeten Best-Preis-Garantie Logo.

So einfach geht's: Schicken Sie uns die Reisebewerbung des anderen Reiseanbieters inklusive Verfügbarkeitsnachweis sowie Ihre Buchungscode an bestpreis@lidl-reisen.de oder Lidl Digital International GmbH & Co.KG, Abt. Lidl-Reisen Kundenservice, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm. Ausgenommen sind ungerechtfertigt ermäßigte Reisen, wie z.B. Sondernachlässe durch Reiseveranstalter oder Reisevermittler.

Rail&Fly

Rail&Fly

Wichtiger Hinweis :
Das "Zug zum Flug-Angebot" kann von Reisenden, deren Tickets am Flughafen hinterlegt werden, nicht genutzt werden.

Rail&FlyMit unserem "Zug zum Flug"-Paket haben Sie für alle innerhalb Deutschlands gelegenen Abflughäfen (inkl. Salzburg und Euro-Airport Basel) optimalen Anschluss an den internationalen Luftverkehr. In Kooperation mit der Deutschen Bahn AG bieten wir Ihnen einen umfassenden Anreiseservice. Ohne Zusatzkosten können Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln der Deutschen Bahn AG zu Ihrem Abflughafen fahren. Bitte beachten Sie, dass bei unseren Partnerangeboten kein Rail & Fly enthalten ist. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt Service & Hilfe.

Abweichende Reiseleistungen

Je nach Termin können einzelne Reiseleistungen abweichen. Die Reisebeschreibung für Ihren Wunschtermin finden Sie im nächsten Schritt bei der Terminauswahl.

Highlights:
  • Stockholm, Helsinki, Oslo, Göteborg erkunden
  • 2 Minikreuzfahrten durch die Schärenlandschaft inkl.


Inklusivleistungen:
  • Linienflug ab/ bis Deutschland nach Stockholm
  • Transfers und Rundreise im komfortablen Reisebus
  • 5 Übernachtungen in Mittelklasse Hotels im Doppelzimmer, inkl. Frühstück
  • 2 Übernachtungen während der Minikreuzfahrten Stockholm – Turku – Stockholm in einer Innenkabine, inkl. Frühstück
  • Ausflugsprogramm gemäß Reiseverlauf
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung & Fahrten in den Verkehrsverbünden


Reiseverlauf:
1. Tag: Anreise. Flug nach Stockholm. Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel im Raum Stockholm.
2. Tag: Stockholm – Turku. Venedig des Nordens, Größte Kleinstadt der Welt oder auch Schönheit auf dem Wasser – Stockholm ist so vielseitig wie seine Spitznamen. Malerisch zwischen Ostsee und Mälarsee gelegen, auf 14 Inseln erbaut und durch 57 Brücken verbunden – Schwedens größte Stadt ist einzigartig. Erkunden Sie die schwedische Hauptstadt mit Stadthuset, Königspalast, der Altstadt Gamla Stan und vieles mehr selbständig oder bei einer geführten Stadtrundfahrt (gegen Gebühr). Am Abend Einschiffung zur Minikreuzfahrt durch die Schärenlandschaft vor Stockholm und über das Baltische Meer bis nach Turku. Übernachtung auf einer Fähre der Silja Line.
3. Tag: Turku – Helsinki. Am frühen Morgen erreichen Sie die finnische Stadt Turku. Turku ist nicht nur die älteste Stadt Finnlands sondern war auch die erste Hauptstadt des Landes. Lernen Sie diese bezaubernde Stadt mit ihren mittelalterlichen Gebäuden, gepflasterten Straßen und der reizvollen Lage am Fluss Aurajoki kennen. Auf einer Orientierungsfahrt sehen Sie u.a. das Schloss Turun Linna, eine ehemalige Befestigungsanlage und bis heute das größte in Finnland erhaltene Gebäude des Mittelalters. Auch der in der Innenstadt gelegene Dom zu Turku (Außenbesichtigung), das Wahrzeichen der Stadt befindet sich auf Ihrer Route. Ihr Weg führt Sie weiter bis in die finnische Hauptstadt. Helsinki, dessen Stadtfläche zu einem Drittel aus Grünanlagen besteht, ist eine lebendige und zugleich kompakte Metropole. Die nächste Sehenswürdigkeit ist nur einen Spaziergang entfernt. Entdecken Sie individuell oder bei einer geführten Stadtrundfahrt (gegen Gebühr) die Höhepunkte Helsinkis, wie die ehrwürdige und von 13 vergoldeten Kuppeln gekrönte Uspenski- Kathedrale oder die moderne Felsenkirche Temppeliaukio. Übernachtung im Raum Helsinki.
4. Tag: Helsinki – Finnische Seen – Turku – Stockholm. Nutzen Sie den Vormittag, um die vielseitige Architektur samt der größten Ansammlung von Jugendstilgebäuden oder einen der zahlreichen Parks im Stadtzentrum, zu erkunden. Finnland wird häufig auch als Land der tausend Seen bezeichnet, in Wirklichkeit sind es sogar ca. 188 000 Seen. Entdecken Sie die Schönheit unzähliger kleiner und großer, durch grüne Wälder getrennte, Seen mitsamt ihren flachen Buchten und den schönen Badestränden auf einer Panoramafahrt zurück nach Turku. Am Abend gehen Sie an Bord der Fähre und genießen den Abend auf Ihrem komfortablen Schiff.
5. Tag: Stockholm – Örebro – Karlstadt – Oslo. Am Morgen erreichen Sie Stockholm und machen sich direkt auf den Weg nach Mittelschweden zu Ihrem ersten Ziel – die reizende Universitätsstadt Örebro am Fluss Svartån. Während einer Orientierungsfahrt sehen Sie nicht nur Svampen (Außenbesichtigung), der wie ein Pilz anmutende Wasserturm sondern auch das imposante Schloss Örebro aus dem 13. Jahrhundert, welches auf einer Insel im Fluss Svartån liegt. Nutzen Sie Ihre Freizeit um das emsige Treiben im Zentrum der siebtgrößten Stadt des Landes zu bestaunen, während Sie gemütlich einen Kaffee, das Nationalgetränk der Schweden, zu sich nehmen. Weiterfahrt entlang des Vänern, dem größten See Schwedens bis nach Karlstadt. Die charmante Stadt dient, bedingt durch die einmalige Lage am Vänern und inmitten eines Flussdeltas, seit jeher als Inspiration für Künstler. Lassen Sie sich vom Flair der Metropole Värmlands in Ihren Bann ziehen. Am Nachmittag überqueren Sie die norwegische Grenze und machen sich auf den Weg in die norwegische Hauptstadt Oslo. Übernachtung im Raum Oslo.
6. Tag: Oslo – Vänersborg. Oslo ist eine urbane Großstadt, kosmopolitisches Zentrum Norwegens und gilt als eine der am schnellsten wachsenden Städte Europas. Erkunden Sie die faszinierenden Sehenswürdigkeiten, der zwischen Oslofjord und Holmenkollen gelegenen Hauptstadt auf eigene Faust oder bei einer Stadtführung (gegen Gebühr). Oslos Opernhaus, welches sich direkt am Hafen befindet und sich aus dem Wasser zu erheben scheint, ist immer einen Besuch wert, ebenso wie der einzigartige Vigeland Skulpturenpark mit mehr als 200 Skulpturen aus Bronze, Eisen oder Granit. Nach Zeit für eigene Erkundungen fahren Sie entlang des Oslofjords und der malerischer Küstenlandschaft rund um den Kosterhavet Nationalpark zurück nach Schweden. Übernachtung im Hotel im Raum Vänersborg.
7. Tag: Göteborg – Gränna – Götakanal – Stockholm. Am Vormittag lernen Sie Göteborg kennen – Schwedens Tor zur Welt, denn von hier starten die meisten Europäer ihre Schwedenreise. Zugleich handelt es sich um die zweitgrößte Stadt Schwedens. Lassen Sie sich von dieser lebendigen, abwechslungsreichen und weltoffenen Stadt verzaubern, während Sie durch die Straßen schlendern. Sie fahren weiter an Schwedens zweitgrößtem See, dem Vättern vorbei bis in die malerischen Kleinstadt Gränna – der Metropole für Polkagris. Vor Ort finden Sie etwa ein Dutzend Geschäfte, die die rot-weißen Zuckerstanden noch heute nach jahrhundertealter Tradition herstellen. Bevor Sie nach Stockholm, dem Ausgangspunkt Ihrer Reise zurückkehren, halten Sie am Götakanal, einem vor über 200 Jahren angelegten und ca. 190 km langen künstlichen Wasserweg. Übernachtung im Hotel im Raum Stockholm.
8. Tag: Abreise. Je nach Flugzeit haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung in Stockholm. Transfer zum Flughafen Stockholm und Rückflug nach Deutschland.


Hotelbeschreibung Mittelklasse-Hotels:
Ausstattung: Rezeption, Restaurant, teilweise Bar.
Doppelzimmer: mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV. Belegung: min./max. 2 Erw.
Einzelzimmer: etwas kleiner.

Beschreibung Kreuzfahrtschiff (Schiff der Silja Line):
Die Schiffe sind modern ausgestattet und bieten komfortable Kreuzfahrtatmosphäre. Die Kabinen sind Standard Innenkabinen mit getrennten Betten und verfügen über Dusche/WC und Fernseher.

Wunschleistungen:
  • Zuschlag Einzelzimmer bzw. Kabine zur Einzelnutzung: ab € 299.-/Aufenthalt
  • Zuschlag Außenkabine: ab € 70.- /Aufenthalt (auf Anfrage)
  • Zuschlag Halbpension: € 180.- /Aufenthalt
  • Ausflugs-Paket mit 3 Stadtrundfahrten Stockholm, Helsinki, Oslo: € 159.- (nur buchbar vor Ort)
  • Stadtrundfahrten: Stockholm, Helsinki, Oslo: je € 59.- (nur buchbar vor Ort)


Sonstiges:
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Bei Nichterreichen behält sich der Reiseveranstalter vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Programmänderungen vorbehalten. Zusatzkosten pro Person (zahlbar vor Ort): Trinkgelder für örtliche Reiseführer und Busfahrer optional.

Barrierefreiheit ist nicht gewährleistet.

Ob die Reise trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte vor Buchung im Service Center.

Nach oben


Rechtlicher Hinweis

Bitte beachten Sie: Für die Ausschreibungstexte sowie das dargestellte Bildmaterial zeichnet sich alleine der Reiseveranstalter verantwortlich.


Sie benötigen Hilfe?

Unsere hilfsbereiten Kollegen sind täglich von 8.00 - 22.00 Uhr telefonisch unter
069 - 257 380 479 Anruf in das deutsche Festnetz,

Verpassen Sie keine Angebote mehr:

Lidl Newsletter

Allgemeines

Offizieller Name des Staates

Königreich Schweden.

Hauptstadt

Stockholm.

Geographie

Schweden wird im Westen von Norwegen, im Nordosten von Finnland, im Osten von der Ostsee und im Süden und Südosten vom Skagerrak und Kattegat begrenzt. Zum Staatsgebiet gehören zahlreiche Inseln, die größten sind Gotland, Öland und Orust. Die meisten der vielen tausend Seen befinden sich im südlichen Mittelschweden. Schweden hat 38.485 qkm Binnengewässer. Der größte See ist der 5540 qkm große Vänern, die höchste Erhebung der 2111 m hohe Kebnekaise. Etwa die Hälfte des Landes ist bewaldet. Der schwedische Teil Lapplands im Norden des Landes ist bergig und erstreckt sich über den Polarkreis hinaus.

Regierung

Parlamentarische Monarchie seit 1809. Verfassung von 1975. Einkammerparlament (Riksdag) mit 349 Abgeordneten. Unabhängig seit 1523 (davor mit Dänemark und Norwegen vereint), seit 1917 parlamentarische Demokratie mit königlichem Staatsoberhaupt. Schweden ist EU-Mitglied.

Staatsoberhaupt

König Carl XVI. Gustav, seit 1973

Regierungschef

Stefan Löfven, seit Oktober 2014.

Elektrizität

230 V, 50 Hz.

Zeitzone

Central European Time: MEZ +2 (MEZ +3 vom 31 März bis 27 Oktober 2019)

Pass- und Visabestimmungen

Pass erforderlich Visum erforderlich Rückreiseticket erforderlich Ausweis
Deutschland Nein Nein Nein Ja
Österreich Nein Nein Nein Ja
Schweiz Nein Nein Nein Ja
Andere EU-Länder Nein/1 Nein Nein Ja/1
Türkei Ja 2 Ja  

Personalausweise/Identitätskarten

U. a. Staatsangehörige der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder können mit gültigem Personalausweis/Identitätskarte für touristische Aufenthalte von bis zu 3 Monaten einreisen:

EU-Länder (Dänemark und Finnland nur bei direkter Einreise aus einem skandinavischen Land. Arbeitsaufnahme für diese Länder ohne Genehmigung gestattet.) und Schweiz ([1] Ausnahmen: Einen Reisepass benötigen Staatsangehörige von Großbritannien).

Reisepassinformationen

Allgemein erforderlich, muss noch mindestens 3 Monate über das Visum hinaus gültig sein, wenn der Reisende kein EU-Bürger ist. Reisepässe von EU-Bürgern müssen während des Aufenthalts gültig sein.
 

Anmerkung zum Reisepass

Schweden ist Unterzeichner und Anwender der EU-Rechtsakte (Schengener Abkommen).

Schweden führt zurzeit wieder Grenzkontrollen durch.

Anmerkung zum Sichtvermerk im Reisepass

Achtung: Visumpflichtige Personen müssen während ihres Aufenthaltes im Schengen-Raum einen Pass oder ein anderes anerkanntes Reisedokument sowie das Schengen-Visum mitführen.

Visainformationen

Allgemein erforderlich, ausgenommen sind u.a. Staatsangehörige der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für einen Aufenthalt von bis zu 3 Monaten innerhalb von 180 Tagen:

(a) EU-Länder und Schweiz.
(b) [2] Türkische Staatsangehörige, die über eine Aufenthaltsgenehmigung für ein Schengen-Land oder Monaco verfügen.

Kosten

Anfragen an die zuständige konsularische Vertretung (s. Kontaktadressen).

Visaarten und Kosten

Einreise- und Transitvisum.

Gültigkeit

Anfragen an die zuständige konsularische Vertretung (s. Kontaktadressen).

Transit

Ansonsten visumpflichtige Reisende, die aus einem Nicht-Schengen-Land ohne Verlassen des Transitbereiches am selben Tag (kein Aufenthalt über Nacht) in ein anderes Nicht-Schengen-Land weiterreisen und über gültige Weiterreisepapiere verfügen, benötigen kein Transitvisum.

Persönlich bei der zuständigen konsularischen Vertretung im Wohnsitzland des Antragstellers (s. Kontaktadressen).

Antrag erforderlich

Je nach Nationalität, Grund und Dauer des Aufenthalts unterschiedlich. Nähere Angaben erteilen die zuständigen konsularischen Vertretungen. (s. Kontaktadressen).

Schengen-Visum:
(a) Reisedokument (z. B. Reisepass), das mindestens 3 Monate über die Visumgültigkeit hinaus gültig ist und innerhalb der letzten 10 Jahre ausgestellt wurde, sowie Kopien der ersten vier Seiten des Reisepasses.

(b) Ggf. alle Dokumente im Original, die den Zweck (z. B. Einladung von Privatpersonen oder Firmen, ärztliches Attest und Terminvereinbarung beim behandelnden Arzt oder in einem Krankenhaus) und die Bedingungen des geplanten Aufenthalts (z. B. Hotelreservierung) rechtfertigen.

(c) Dokumente, die beweisen, dass der (eingeladene) Ausländer über ausreichende Mittel zur Bestreitung der Kosten für Aufenthalt und Rückreise sowie für eventuelle Kosten für seine ärztliche Versorgung verfügt, ggf. in Form einer Kostenübernahmeverpflichtung.

(d) Dokument, das beweist, dass der Ausländer auf individueller oder kollektiver Grundlage Inhaber einer die Kosten für die Rückführung aus ärztlichen Gründen, die dringende ärztliche Behandlung und/oder Krankenhausversorgung deckenden gültigen Auslandsreisekrankenversicherung ist. Grundsätzlich muss der Antragsteller eine Versicherung im Wohnsitzstaat abschließen. Wenn der Gastgeber eine Versicherung für den Antragsteller abschließt, so muss er dies im eigenen Wohnsitzstaat tun. Die abgeschlossene Versicherung muss für das gesamte Gebiet der Schengen-Staaten und für die ganze Dauer des Aufenthalts gelten. Die Versicherung muss eine minimale Deckung von 30.000 € aufweisen.

(e) Visumgebühr.

(f) 2 biometrische Passbilder.

(g) 1 ausgefülltes Antragsformular.

Schengen-Visa

Staatsangehörige von visumpflichtigen Ländern müssen vor der Einreise in den Schengenraum ein Schengenvisum für das Land beantragen, in das zuerst bei der Durchreise durch den Schengenraum eingereist wird. Dieses wird nur bei der zuständigen konsularischen Vertretung des Landes, in dem die Person ihren dauerhaften Wohnsitz hat, ausgestellt. Deshalb werden bei den schwedischen Vertretungen in Deutschland und Österreich Visa nur mehr in Individualfällen ausgestellt.

Temporärer Wohnsitz

Anfragen an die konsularischen Vertretungen. Informationen und Formulare sind auch vom schwedischen Migrationsamt erhältlich.

Bearbeitungsdauer

Kurzfristiger Aufenthalt: Bis zu 14 Tage. Abweichungen sind möglich.
Längerfristiger Aufenthalt: Mehrere Monate.

Nachweis ausreichender Geldmittel

Visumpflichtige Reisende müssen über ausreichende Geldmittel verfügen (450 SEK pro Tag. Weniger, wenn die Unterkunft schon bezahlt ist oder bei Privatbesuch.).

Aufenthaltsverlängerung

EU-Bürger, die sich länger als 3 Monate visumfrei in Schweden aufhalten und zum Beispiel dort arbeiten oder studieren wollen, müssen sich ihr Aufenthaltsrecht seit dem 1. Mai 2014 nicht mehr bei der zuständigen Verwaltungsbehörde bescheinigen lassen. EU-Bürger dürfen in Schweden ohne Aufenthaltsgenehmigung arbeiten, studieren und leben. Nicht-EU-Bürger müssen jedoch vor der Einreise bei der Schwedischen Botschaft eine Aufenthaltserlaubnis beantragen.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass oder Personalausweis oder eigener Reisepass.

Österreicher: Personalausweis oder eigener Reisepass.

Schweizer: Identitätskarte oder Reisepass.

Türken: Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Einreise mit Haustieren

Für Hunde und Katzen aus Norwegen bestehen keine Beschränkungen.

Hunde, Katzen und Frettchen aus EU-Ländern und aus nicht tollwutfreien Drittstaaten benötigen einen EU-Heimtierausweis (pet pass) bzw. einen nationalen Heimtierausweis, der nur von dazu ermächtigten Tierärzten ausgestellt werden kann, und müssen als Kennung einen implantierten Mikrochip am Hals tragen. Aus dem Heimtierausweis muss hervorgehen, dass bei dem Tier vor mindestens 21 Tagen eine gültige Tollwutimpfung, ggf. eine gültige Auffrischungsimpfung gegen Tollwut, vorgenommen wurde. Die Einfuhr ist auf 5 Tiere beschränkt. Heimtiere unter 4 Monate sind von der Impfpflicht gegen Tollwut ausgenommen. 
Der Nachweis von Tollwut-Antikörpern und einer Bandwurm-Behandlung (Echinococcus multilocularis) ist seit 2012 nicht mehr erforderlich. Hunde müssen jedoch vor der Reise gegen Zwergbandwurm entwurmt werden.

 

Vögel, die als Haustiere gehalten werden, können ohne Gesundheitszeugnis und Genehmigung eingeführt werden.

Für Hunde, Katzen und andere Kleinhaustiere aus nicht tollwutfreien Drittstaaten gilt die folgende zusätzliche Vorschrift:
Für jedes Tier wird ein Gesundheitszeugnis benötigt. Für den Eintritt in das EU-Gebiet muss bei den Haustieren 3 Monate vor der Einreise eine Untersuchung auf Anwesenheit von vakzinalen Antikörpern durchgeführt werden. Wird das Tier bei der Einreise für krank befunden, muss es für 120 Tage in Quarantäne und anschließend noch einmal für 60 Tage zur isolierten Aufbewahrung.

Folgende Zusatzanforderung gilt für Schweden: Hunde müssen gegen Hundestaupe geimpft sein.

Für Hunde, Katzen und Frettchen aus tollwutfreien Drittstaaten (z.B. Schweiz, Andorra, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino und Vatikanstadt) kann ebenfalls der Heimtierausweis (pet pass), der eine gültige Tollwutimpfung bestätigt, für die Einfuhr benutzt werden.

Weitere Informationen erteilt das Zentralamt für Landwirtschaft.

Gesundheitsvorsorge

Vorsichtsmaßnahmen Impfschein erforderlich
Gelbfieber Nein  
Cholera Nein  
Typhus & Polio Nein -
Malaria Nein -
Essen & Trinken    

Übersicht

Für Staatsangehörige der EU- und EFTA-Länder gilt die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Die EHIC regelt die Versorgung und Kostenrückerstattung beim Krankheitsfall für EU- und EFTA-Staatsbürger. Aushelfender Träger ist die Försäkringskassan (Schwedische Allgemeine Versicherungskasse). Ärztliche Behandlung erfolgt durch private Allgemeinärzte und Zahnärzte, die der Sozialversicherung angeschlossen sind, Zahnbehandlung auch durch den Nationalen Zahnbehandlungsdienst. Die Behandlung in Krankenhäusern ist im Allgemeinen kostenfrei. Kostenbeteiligung bei Medikamenten auf Rezept, bei ärztlicher und zahnärztlicher Behandlung.

Bei jedem Arztbesuch wird eine Eigenbeteilung sofort fällig, die sich nach dem Aufwand richtet. Das Minimum liegt bei 200 SEK (ca. 25 €).

In der EHIC ist kein Rücktransport nach einer schweren Erkrankung oder einem Unfall im Ausland enthalten. Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen diese Leistung nicht anbieten. Einen Rücktransport bezahlen nur private Reiseversicherungen. Es wird deshalb empfohlen für die Dauer des Aufenthalts eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden.

Im Sommer empfiehlt es sich, Mückenschutzmittel einzupacken; die schwedischen sollen die besten sein.

Essen und Trinken

Generell gibt es keine Vorsichtsmaßnahmen, jedoch sollten selbst gesammelte Blaubeeren, Pilze und Preiselbeeren nicht unbehandelt oder ungewaschen verzehrt werden, da diese u. U. mit dem Fuchsbandwurm kontaminiert sein könnten. 

Andere Risiken

Die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Standardimpfungen für Kinder und Erwachsene (u.a. gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Mumps, Masern, Röteln, Pneumokokken und Influenza) sollten vor der Reise ggf. aufgefrischt werden.

Landesweit besteht von April bis Oktober das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken v.a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

Auch die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wird durch Zecken übertragen. Betroffen sind vor allem die Provinz Stockholm westlich bis zu den Mälaren und südlich bis zum Revskärs Naturreservat sowie die östlich vorgelagerten Inseln. Weiterhin besteht ein geringes Risiko um die Mälaren bis einschließlich die Provinzen Uppsala und Kalmar sowie auf den vorgelagerten Inseln in der Ostsee. Gegen diese Krankheit ist eine Impfung möglich.

Hepatitis B kommt vor. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt mit den Einheimischen sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.